Parkhaus in Leibstadt saniert

Leibstadt

Im Parkhaus ZZ6 des Kernkraftwerks Leibstadt in der Schweiz hat die mittlere Ebene 2 eine rutschhemmende OS 8-Beschichtung erhalten. Mit MC-Floor TopSpeed gelang die erfolgreiche Umsetzung des Projektes trotz winterlicher Bedingungen.

Leibstadt (AG) ist seit 1984 der Standort des aktuell jüngsten und leistungsstärksten Kernkraftwerks der Schweiz. Zum Komplex des Kraftwerks gehört ein mehrgeschossiges Parkhaus, dessen Parkebenen 2 und 3 in zwei Bauabschnitten saniert werden sollten. In einem ersten Bauabschnitt wurde Ende 2020 eine OS 8-Beschichtung der mittleren Parkhausebene ausgeführt.

 

Beschichtung im Winter

Dabei verlangte die Terminierung der Sanierung eine Ausführung von Mitte November bis Mitte Dezember, einschliesslich aller Installationen, der Untergrundvorbereitung und der Beschichtung. Trotz niedriger Temperaturen von 5 bis 6,5 °C, hoher Luftfeuchtigkeit zwischen 73 bis 80 % und starker Winde war seitens des Auftraggebers, der Kernkraftwerk Leibstadt AG, eine Durchführung der Massnahmen ohne kostspielige Einhausungen und Heizkosten gewünscht. Daher entschied man sich für einen Bodenaufbau mit MC-Floor TopSpeed SC sowie MC-Floor TopSpeed. Beide Produkte können bis zu einer Temperatur von 2 °C eingebaut werden und sind Komponenten von OS 8- und OS 10-Oberflächenschutzsystemen der MC.

Die Parkebenen 2 und 3 wurden in zwei Bauabschnitten saniert.
Die Parkebenen 2 und 3 wurden in zwei Bauabschnitten saniert.
© MC-Bauchemie 2021


Zwischendeck mit OS 8-System der MC beschichtet

Auf der kugelgestrahlten Betonfläche des 2.700 m² grossen Zwischendecks wurde zuerst die Grundierung und Kratzspachtelung mit MC-Floor TopSpeed SC ausgeführt. Das zweikomponentige, transparente Reaktionsharz auf Basis der KineticBoost-Technology® härtet weitgehend unabhängig von Feuchte- und Temperatureinfluss schnell aus. Als Grundierung mineralischer Untergründe unter EP- und PU-Beschichtungen ist es auffüllbar mit mineralischen Zuschlägen. So wurde in Leibstadt MC-Floor TopSpeed SC mit feuergetrocknetem Quarzsand gemischt, mit einem Flächenrakel aufgezogen und vollsatt mit einer Quarzsandkörnung von 0,2 bis 0,6 mm abgestreut. Für die nun folgende Einstreuschicht wurde in einem ersten Schritt die schnelle, feuchteverträgliche Rollbeschichtung MC-Floor TopSpeed ohne Sandauffüllung verwendet, danach wurde die Fläche mit einer Quarzsandkörnung von 0,8 bis 1,2 mm ebenfalls vollsatt abgestreut.

 

Bei der abschliessenden Kopfversiegelung setzte man auf MC-Floor TopSpeed. Die Aushärtung dieser Rollbeschichtung erfolgt ebenfalls weitgehend unabhängig von Feuchte- und Temperatureinfluss. Ausserdem bietet MC-Floor TopSpeed einen hohen Abriebwiderstand sowie eine starke Kratzfestigkeit und ist beständig gegen verdünnte Säuren, Laugen und Salzlösungen sowie UV-stabil.

 

Bei der Sanierungsmassnahme in Leibstadt zahlte sich die Entscheidung, MC-Floor Top Speed einzubauen, voll aus. Bei den niedrigen Temperaturen und der hohen Luftfeuchtigkeit hätte man mit Standardsystemen keine Chance zur Ausführung gehabt. Die rutschhemmende und abdichtende OS 10-Beschichtung des offenen Parkdecks auf Ebene 3, die ebenfalls 2.700 m² umfasst, ist deshalb im Zeitraum März bis Mai 2021 ebenfalls mit Produkten auf Basis der KineticBoost-Technology® ausgeführt worden. 

abs 123 abs 123 abs 123 abs 123 abs 123 abs 123 abs 123